Konjunkturpaket – „Digital Jetzt – Neue Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands“

das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“.
Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren.

Sie können mit dem Vorhaben beginnen, nachdem Sie den Förderbescheid erhalten haben.

Die Basis-Förderung ermöglicht Zuschüsse von bis zu 50.000 Euro.

Bis 50 Beschäftigte: bis zu 50 %, bis zu 50.000 Euro für bis zu 100.000 Euro Ausgaben
Bis 250 Beschäftigte: bis zu 45 %, bis zu 50.000 Euro für bis zu 111.111 Euro Ausgaben
Bis 499 Beschäftigte: bis zu 40 %, bis zu 50.000 Euro für bis zu 125.000 Euro Ausgaben–Investitionen im Bereich „IT-Sicherheit“, inklusive Datenschutz (+ 5 Prozentpunkte),
-Investitionen in strukturschwachen Regionen (+ 10 Prozentpunkte),
-Investitionen in die Digitalisierung, durch die die Beziehungen zu Lieferanten (+ 5 Prozentpunkte), Auftraggebern und Kunden effizienter gestaltet werden können – wenn mehrere Unternehmen innerhalb einer Wertschöpfungskette bzw. eines -netzwerks arbeitsteilig miteinander kooperieren und gleichzeitig in Digitalisierung investieren, z. B. in unternehmensübergreifende IT-Geschäftskonzepte.

Mindestinvestition:
– in Modul 1 – 17.000 Euro.
– in Modul 2 – 3.000 Euro

Das Antragsstellungstool wird am 7. September freigeschaltet. Der Antrag auf Förderung ist bis einschließlich 2023 zu stellen.

Weiter Infos auf unser Hauptinfoseite

Fragen hierzu ?
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail!
Tel. 06203 4202410

Melden Sie sich jetzt für unseren digitalen Fördermittel-Infobrief an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Zur Anmeldung