DigitalStarter (Saarland)

Die Förderung erstreckt sich auf die folgenden Bereiche:

  • Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen durch Informations- und Kommunikationstechnologie (Hard- und Software),
  • Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit, insbesondere durch notwendige Hard- und Software,
  • die mit den v.g. Vorhaben verbundenen Dienstleistungen einschließlich der Migration bisheriger Daten und der Portierung von Softwarekomponenten auf die neuen digitalen Systeme,
  • Schulungen der Mitarbeiter zu den angeschafften digitalen Systemen durch externe Anbieter.
    Ziel ist es, den Digitalisierungsgrad von KMU im Saarland zu erhöhen, damit die Unternehmen Wachstumspotenziale optimal nutzen können und langfristig leistungs- und wettbewerbsfähig bleiben.

Art und Höhe der Förderung:

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt bei kleinen Unternehmen 35% und bei mittleren Unternehmen 20% der zuwendungsfähigen Ausgaben, jedoch max. 10.000 EUR je Antragsteller.
Die Bagatellgrenze liegt bei 5.000 EUR.
Der Zuschuss kann innerhalb der Laufzeit des Förderprogramms jedem Antragsteller nur einmal gewährt werden.

Antragsberechtigte:

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gemäß KMU-Definition der EU mit Sitz, Niederlassung oder Betriebsstätte im Saarland.

Stand 03.04.2019

mehr Informationen zu diesem Förderservice

Fragen hierzu?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail!
Tel. 06203 4202410,
E-Mail: info@weick-consulting.com