BAG Weiterbildung 2019: Erweiterung förderfähige Maßnahmen

333 Millionen Euro für Diesel-Nachrüstungen von Lieferautos

Für besonders belastete Städte soll in 2019 das Zuschussprogramm für den Umbau starten.
Die Kosten für eine Hardware-Nachrüstung betragen bei leichten Handwerker- und Lieferfahrzeugen 4.000 bis 8.000 Euro pro Wagen, bei schweren Fahrzeugen 6.000 bis 12.000 Euro, wie das Ministerium mitteilte. Die Höhe des Zuschusses sei abhängig von der Unternehmensgröße.
Bei Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen, zum Beispie,l gebe es einen Höchstbetrag von 3.800 Euro. Das Förderprogramm ist bis zum Ende des Jahres 2020 befristet.
Weitere Infos folgen nach Veröffentlichung der Richtlinien und der Bekanntgabe des definitiven Programmstarts.

Förderprogramm EEN 2018 (Alternative Antriebe – Gas- LNG, CNG und LPG), Elektro und Wasserstoff)

Im Förderprogramm energieeffiziente und/oder CO2-arme schwere Nutzfahrzeuge (EEN), wurden im Jahr 2018 bislang über 6,6 Millionen der zur Verfügung stehenden 10 Millionen Euro ausgezahlt. Bis Ende November sind beim BAG über 100 Anträge eingegangen, wobei seit Bekanntwerden der Mautbefreiung bis 2020, für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben, ein signifikanter Anstieg der Antragszahlen zu verzeichnen ist.
Nach Auslaufen der kompletten Mautbefreiung sollen Lkw mit Alternativen Antrieben bei der Maut weiterhin einen Bonus haben.

In diesem, bis Ende 2020 befristeten Förderprogramm, können weiterhin Anträge gestellt werden.

Unser Expertenteam an Fördermittelberatern steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Nutzen Sie 10 Jahre Spezialwissen aus dem BAG Förderverfahren auch für Ihre Anträge.

Thomas Weick
Thomas WeickGeschäftsleitung
Lillina Costanza
Lillina CostanzaFördermittelberatung
Martin Schwab
Martin SchwabBankfachwirt
Symon Gospodarski
Symon GospodarskiFördermittelberatung
Stefanie Herrwerth
Stefanie HerrwerthFördermittelberatung
Allison Riggan
Allison RigganFördermittelberatung
Ralf Meier
Ralf MeierManagementberatung
Kathrin Simons
Kathrin SimonsJuristin
Rosetta Costanza
Rosetta CostanzaFördermittelberatung

Referenzen

0
Unternehmen über 150 bis 44.500 Mitarbeiter, über 100 LKW
0
Unternehmen über 30 bis 100 Mitarbeiter, über 20 bis 100 LKW
0
Unternehmen über 5 bis 30 Mitarbeiter, über 4 bis 20 LKW
0
Unternehmen über 1 bis 5 Mitarbeiter, über 1 bis 4 LKW

„Warum wir uns für Weick Consulting entschieden haben?

Fehler in der Antragsstellung 2010 und 2011 haben uns erhebliches Geld gekostet. Die Fehler entstanden bei der Antragsstellung sowie bei den Verwendungsnachweisen. Meine Mitarbeiter und ich waren mit der Komplexität der Förderrichtlinien und der ständigen Änderungen schnell überlastet. Unsere Aufgaben fordern uns jetzt schon genug. Seit nunmehr 8 Jahre sehen wir entspannt der nächsten Förderrunde entgegen.“

Hans-Jürgen Dietsch, Hans-J. Dietsch GmbH & Co. KG Transporte und Baulogistik

Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot

Wir verwenden Cookies und verarbeiten anonymisierte Userdaten. Erfahre hier was wir damit machen. Ok, danke!