Zuschuss für Digitalisierungsmaßnahmen (Hessen)

2. Förderaufruf 2019 startet am 24.06.2019 um 10:00 Uhr. Es steht ein Förderkontingent von 1,5 Mio. € zur Verfügung.

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen stellt in 2019 insgesamt rund fünf Millionen Euro im Rahmen des Digital-Zuschusses zur Verfügung. Um diese Fördermittel optimal verteilen zu können, wird es in 2019 voraussichtlich drei Förderaufrufe geben.

Der erste Förderaufruf vom 13.05.2019 über zwei Millionen Euro wurde innerhalb kürzester Zeit vollständig belegt. Ein zweiter Förderaufruf ist für Ende Juni 2019 geplant. Ein dritter für Ende August 2019. Die genauen Termine werden frühzeitig veröffentlicht.

Mit dem Förderprogramm Zuschuss für Digitalisierungsmaßnahmen erhalten Sie bis zu 10.000 Euro zu Ihrem Digitalisierungsprojekt.

Gefördert werden Projekte ab zuwendungsfähigen Sachausgaben in Höhe von 4.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent. Die Antragstellung erfolgt bei der WIBank.

Antragsberechtigt sind:

  • Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie freie Berufe mit einer Betriebsstätte in Hessen

Zuwendungsfähige Maßnahmen sind:

  • die Anschaffungen von IKT-Hard- und Software zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen,
  • die Anschaffungen von IKT-Hard- und Software zur Implementierung einer IKT-Sicherheitslösung,
  • die mit den Anschaffungen verbundenen Dienstleistungen einschließlich der Migration bisheriger Daten und der Portierung von Softwarekomponenten auf die neuen digitalen Systeme sowie erforderliche Schulungen zu den angeschafften digitalen Systemen durch externe Anbieter.

Sicher von diesem Förderprogramm über den Förderservice profiteren.

Infos zum Service für dieses Förderprogramm

Fragen hierzu?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail!
Tel. 06203 4202410,
E-Mail: info@weick-consulting.com