Digitalisierungbonus (Bayern)

Finanzierung mit dem Digitalisierungbonus; Förderung von Digitalisierungsvorhaben von Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen (Bayern)

Neue Digitalbonus-Anträge können wieder ab 3. Juni 2019, 10:00 Uhr gestellt werden.

Digitalbonus Standard

Beim Digitalbonus Standard erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bei kleinen Unternehmen bis zu 50 Prozent und bei mittleren Unternehmen bis zu 30 Prozent der förderfähigen Ausgaben.

Die Förderung erfolgt für die
2.1 Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen durch IKT-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen und
2.2 Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit
im Unternehmen.

Während der Laufzeit des Förderprogramms können Sie den Digitalbonus Standard für jeden Förderbereich einmal bekommen. Sie können den Digitalbonus Standard mit dem Digitalkredit kombinieren. Voraussetzung hierfür ist, dass Ihre zuwendungsfähigen Ausgaben mindestens 25.000 Euro betragen und 200.000 Euro nicht übersteigen. Bei zuwendungsfähigen Ausgaben von über 200.000 Euro können Sie nur einen Digitalkredit erhalten. Eine Kombination des Digitalbonus Standard mit dem Digitalbonus Plus ist nicht möglich.

Zuwendungsempfänger: Antragsberechtigt sind KMU der gewerblichen Wirtschaft mit einer Betriebsstätte im
Freistaat Bayern, in der die geförderte Maßnahme auch zum Einsatz kommt. Zur Ermittlung
der Mitarbeiterzahl, des Jahresumsatzes und der Bilanzsumme von KMU ist die
Empfehlung 2003/361/EG der EU-Kommission vom 6. Mai 2003 heranzuziehen.

Sicher von diesem Förderprogramm über den Förderservice profiteren.

Infos zum Service für dieses Förderprogramm

Fragen hierzu?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail!
Tel. 06203 4202410,
E-Mail: info@weick-consulting.com