Digitalbonus (Thüringen)

Die Förderung erstreckt sich auf die folgenden Bereiche:

  • Digitalisierung von Betriebsprozessen,
  • Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen sowie
  • Einführung oder Verbesserung von Informations- und Datensicherheitslösungen.

Mitfinanziert werden Ausgaben für Hardware und Software einschließlich der Ausgaben für Leistungen externer Dienstleister zur Migration und Portierung von IT-Anwendungen und IT-Systemen

Art und Höhe der Förderung:

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe des Zuschusses beträgt bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch 15.000 EUR.
Die Bagatellgrenze für die zuwendungsfähigen Ausgaben liegt bei 5.000 EUR.

Antragsberechtigte:

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definitionder EU, insbesondere des verarbeitenden Gewerbes, der unternehmensnahen Dienstleistungen, des Baugewerbes, des Handwerks und des Handels sowie der wirtschaftsnahen Freien Berufe mit Sitz oder Betriebsstätte in Thüringen.

Stand 03.04.2019